Wir öffnen wieder – aber vorsichtig!

Wir öffnen wieder – aber vorsichtig!

Fast drei Monate lang durftet ihr im Wollkaufladen nur nach vorheriger Bestellung eure Garne und Nadeln abholen. Ab Montag wird es nun endlich wieder erlaubt sein, auch vor Ort zu Stöbern und sich beraten zu lassen.

Die Regeln sind wie schon vor dem harten Lockdown: Es dürfen maximal 4 Kundinnen im Laden sein (Begleitpersonen zählen auch), deshalb nehmt bitte vor dem Betreten einen der bereitgestellten Körbe. Wenn kein Korb da ist, wartet bitte, bis jemand wieder raus kommt. Im Eingangsbereich wird ein Handdesinfektionsmittel bereit stehen. Alles andere wie Abstandsregeln und Maskenpflicht kennt ihr ja schon, es ist ja jetzt schon einjähriges Pandemie-Jubiläum. Also, bitte seid vorsichtig und respektvoll und dann steht einem entspannten Woll-Einkauf nichts mehr im Weg!

Eine Sache noch, bei der wir es erstmal vorsichtig angehen lassen, sind die Öffnungszeiten, und das hat zwei Gründe. Zunächst steht der Frühling vor der Tür, und das bedeutet im Woll-Business leider: Sauregurkenzeit. Es lohnt sich leider nicht, den Laden an sechs Tagen in der Woche den ganzen Tag lang geöffnet zu halten. Außerdem wollen wir zunächst mal schauen, wie groß die Wollkauflust bei Euch ist. Damit aber möglichst alle mal die Möglichkeit haben, gibt es Vormittags- und Nachmittags-Öffnungszeiten, und zwar folgende:

Dienstag und Mittwoch von 10:00 bis 13:00 Uhr
Donnerstag und Freitag von 15:00 bis 18:00 Uhr

Wie die meisten schon wissen, halten wir es am Montag wie die Frisöre und lassen den Laden geschlossen, und auch am Samstag bleibt vorerst die Tür zu.