Neuheit aus reinen Naturfasern: Aran Tweed

Neuheit aus reinen Naturfasern: Aran Tweed

Inzwischen sind alle neuen Herbst- und Wintergarne im Laden eingetroffen, und ein weiteres davon stelle ich Euch heute vor: die Qualität “Aran Tweed” von Laines du Nord.

Das mitteldicke Garn besteht aus 50% mulesing-freier Merinowolle, 30% Alpaka und 20% Viskose und ist damit für Naturfaser-Liebhaber*innen ein gefundenes Strickfutter. Das 50g-Knäuel hat eine Lauflänge von 90m, die empfohlene Nadelstärke beträgt 4,0 bis 5,0.

    

Der Tweed-Effekt entsteht durch feine andersfarbige Faserteilchen, die in das melierte Garn mit eingesponnen sind. Dadurch ist die Optik, anders als bei manchen Tweedgarnen, die richtig dicke Noppen enthalten, sehr dezent. Das Maschenbild ist sehr ebenmäßig, was nicht zuletzt an der glatten, weichen Struktur des Garns liegt. Meine Maschenprobe ging super flott von der Hand und sieht sehr gleichmäßig aus. Und das, obwohl ich gar nicht soo gleichmäßig stricke und meine Teile eben typisch handgestrickt aussehen, ähem.

Die Farbauswahl ist klein, aber fein und umfasst 13 Nuancen.