icon_4Blick aus dem Ladenfenster

Eine Bühne für alles, was außerhalb des Wollkaufladens passiert! Hier zeige ich Euch interessante Geschäfte und Projekte aus der Nachbarschaft und berichte, worüber in der Umgebung sonst noch so geschnackt wird!

Blick aus dem Ladenfenster

Wolle mal anders: Zu Besuch im Filzatelier

Viele kennen es sicher von sich selbst und ihren Freund*innen: Wollverrückte finden einander mit der Zuverlässigkeit von Trüffelschweinchen. So ist es nicht weiter verwunderlich, dass eines Tages Katja Jurzig im Wollkaufladen aufschlug. Doch neben dem Stricken hat sie eine ganz besondere Fähigkeit, mit der sie selbst für ihr kleines Geschäft schöne Dinge zaubert: Katja ist Filzkünstlerin! Keine Frage also, dass…

Weiterlesen

Blick aus dem Ladenfenster, Hinter der Ladentheke

Gemeinsam lokal! Für dein liebstes Wollgeschäft.

“Na, Sie haben sich aber was vorgenommen!” oder “Das ist aber ein mutiger Schritt” – das sind Sätze, die ich häufig von KundInnen höre, die den Wollkaufladen zum ersten Mal betreten. Ich weiß, dass die meisten damit ihre Anerkennung zum Ausdruck bringen wollen, dass ich diesen Schritt gewagt habe, mein eigenes Geschäft zu eröffnen. Ja, das ist mutig. Aber in…

Weiterlesen

Blick aus dem Ladenfenster

Einladung zum kleinsten Nikolausmarkt

Ja, genau richtig gelesen: Der kleinste Nikolausmarkt. Denn wir haben die Nase voll von den omnipräsenten Superlativen. Deshalb haben wir etwas geplant, das dem Anspruch der Besinnlichkeit im Advent wirklich gerecht wird. Wir, das heißt in diesem Fall neben dem Wollkaufladen die weiteren Geschäftskolleginnen aus unserem Eckhaus: Das Café Milch und Zucker, der Friseursalon Kö 26, die Queens und das…

Weiterlesen

Blick aus dem Ladenfenster

Das war der Herbst…

… und damit meine ich natürlich nicht die Jahreszeit – es ist ja noch Sommer. Aber den Rendsburger Herbst könnte man schon als fünfte Jahreszeit bezeichnen. Klingt übertrieben? Ist es aber nicht! Mir als “Nicht-Einheimische” fiel mir beim ersten Mal, als ich dieses Stadtfest besuchte, ziemlich die Kinnlade runter. Und ich wette, das geht anderen Gästen genauso. Denn jedes Jahr…

Weiterlesen