Bald geht es in die Babypause

Bald geht es in die Babypause

Diese Ankündigung fällt mir schwer, obwohl der Grund dafür ein sehr schöner ist. Normalerweise kann ich ja jedes Ereignis, das den Wollkaufladen betrifft, sehr genau zeitlich bestimmen: Wann gibt es was für eine Aktion, ab wann ist welche Ware zu haben (obwohl Corona mir da auch schon manchen Strich durch die Rechnung gemacht hat). Doch dieses Mal klappt das ganz und gar nicht – das liegt in der Natur der Sache. Viele wissen es ja schon, dass ich ganz bald mein zweites Kind erwarte. Und da Mutterschutz für Selbstständige wirklich nur ein Wort ist, werde ich „normal“ weiterarbeiten, bis es so weit ist – so normal, wie es in dem aktuellen Zustand eben geht, versteht sich. Irgendwann zwischen Mitte April und Anfang Mai wird es dann soweit sein. Wann genau, das weiß das kleine Wunderwesen ganz allein. Deshalb kann ich es jetzt nur bei dieser vagen Ankündigung belassen und Euch informieren, wie es während meiner Babypause weitergehen wird. Erstmal vorab: Der Wollkaufladen ist weiter für Euch da!

Öffnungszeiten

Zum Glück kann meine liebe Mitarbeiterin Nicole weiter für Euch vor Ort sein, und zwar immer dienstags von 10.00 bis 13.00 Uhr und freitags von 15.00 bis 18.00 Uhr. Diese Öffnungszeiten bleiben garantiert bestehen – außer Corona grätscht uns auch da mal wieder rein. Sollte es im Kreis Rendsburg-Eckernförde dazu kommen, dass das Einkaufen in Geschäften nur noch per Click & Meet möglich sein wird (also das sogenannte Termin-Shopping), dann wird das ebenfalls zu diesen Zeiten stattfinden.

Mails und Bestellungen

Anfragen über das Kontaktformular, an die E-Mail-Adresse info [ät] wollkaufladen.de und Bestellungen über den Shop werden weiterhin bearbeitet. Habt allerdings bitte Verständnis dafür, dass es ein wenig länger dauern kann als bislang.

Und dann?

Viele von Euch wissen ja, dass die erste Zeit mit einem neuen Baby ziemlich aufregend sein kann. Deshalb nehmen wir uns ein paar Wochen, um uns auszuruhen, kennenzulernen und den Alltag neu zu gestalten. Irgendwann im August oder spätestens September, so hoffe ich, steige ich dann wieder mit ein – mit Baby im Gepäck. Auch im Geschäftsalltag wird sich dann wahrscheinlich so einiges ändern, aber darauf freue ich mich – und hoffe auch da auf Verständnis, wenn nicht sofort alles klappt wie gewohnt.
Also, vielleicht sehen wir uns in den kommenden Tagen oder Wochen nochmal? Und wenn nicht, dann aber im Spätsommer. Bis dann!